Gartenjahr

Zierlauch (Allium) – vielseitige Zwiebelpflanzen

5. August 2022

Ihr Lieben,
es ist schon wieder so weit: gestern hatte ich den ersten Blumenzwiebel-Katalog in der Post. Also Zeit, sich Gedanken zu machen, was in der kommenden Saison unsere Beete erstrahlen lassen soll! Die Zwiebeln bereiten mir immer mehrmals Freude: schon die Vorfreude beim Aussuchen in Katalogen, Gartenliteratur und in meinen Notizen, die ich über das Jahr gesammelt habe. Dann die Vorfreude beim Verstecken im Herbst – ich muss sie wirklich gut verstecken, denn wir haben Wühlmäuse! (Habe ich das schon erwähnt? Die fressen die Zwiebeln in manchen Jahren schneller als du "Zwiebelblumenpracht" sagen kannst.) Und schließlich im nächsten Gartenjahr, wenn ab Februar die Winterlinge und Schneeglöckchen erscheinen und sich die weiteren Blüten die Klinke der Gartenpforte in die Hand geben. Jetzt geht es um den Zierlauch:

Zierlauch 'Mount Everest' und 'Purple Sensation'
Zwiebelpflanzen: Zierlauch 'Mount Everest' und 'Purple Sensation' (Staudenpflanzung der Gesellschaft der Staudenfreunde, Rombergpark Dortmund)

Wenn man auf Instagram im Mai und Juni virtuell durch die Gärten schlendert, sieht man überall violette "Bommel". Der Iran-Lauch (Allium aflatunense) 'Purple Sensation' wächst in jedem zweiten Garten und es entstehen wunderschöne Beetkombinationen.
Aber wenn dort von "Allium" gesprochen wird, hat man manchmal das Gefühl, "Allium" sei der Name für genau diese eine Sorte Lauch. Das finde ich schade, denn es gibt eine Vielzahl verschiedener Zierlauche (ist das der richtige Plural? Läuche jedenfalls gibt es nicht …) in verschiedenen Höhen, Formen und Farben. Einige davon stelle ich euch hier vor.

Der Zierlauch gehört wie unsere Küchenzwiebeln und der Porree zur Gattung Allium. Sie alle sind Zwiebelpflanzen, die an einem sonnigen Standort auf durchlässigem Boden gedeihen. Viele Arten habe kugelrunde Blütenstände, die mit ihrer Form schon echte Hingucker sind und die Insekten lieben sie alle!
Tipps zum Stecken der Lauchzwiebeln und wie ihr das vergilbende Laub kaschiert findet ihr hier.

Bärlauch (Allium ursinum)

Fangen wir im Frühling an, dann finden wir zuerst mal den Bärlauch (Allium ursinum). Er erfreut sich wegen des knoblauchähnlichen Geschmacks großer Beliebtheit in der Butter und ist deshalb ziemlich bekannt. Die bei uns heimische Pflanze blüht in unseren Buchenwäldern schon im April und Mai und mag es halbschattig auf frischem Boden. Ihr könnt die Staude auch für den Garten kaufen. Die Blätter ähneln denen der giftigen Maiglöckchen.

Zebdani-Lauch oder Libanon-Lauch (Allium zebdanense)

Dieser zarte weiße Lauch blüht im April und Mai und verträgt auch etwas schattigere Bedingungen. Er bildet lockere Blütendolden aus und wirkt damit sehr natürlich. Er verwildert mit der Zeit und wird etwa 25 cm hoch.

Libanon-Lauch (Allium zebdanense)
Blüten des Libanon-Lauchs (Allium zebdanense)
Libanon-Lauch (Allium zebdanense) mit Elfenblumen (Epimedium)
Libanon-Lauch mit Elfenblumen (Berggarten Hannover)

Bulgarischer Honiglauch (Allium siculum)

Ein Lauch, der in keinem Garten mit Kindern fehlen sollte, ist der Bulgarische Honiglauch. Wenn die Blütenglöckchen verblüht sind, richten sich die Samenstände auf und sehen aus wie kleine Märchenschlösser. Er blüht im Mai und Juni. Er wird oft unter dem Synonym Nectaroscordum siculum angeboten.

Nickender Lauch (Allium cernuum)

Beim Nickenden Lauch bringt jede Zwiebel im Juni/Juli einen Blütenstiel mit den hübschen hängenden Glöckchen hervor. Mit seinem grasähnlichen Laub wirkt er am besten in Tuffs gepflanzt.

Nickender Lauch (Allium cernuum)
Nickender Lauch (Allium cernuum)

Weißer Riesen-Lauch 'Mount Everest' (Allium 'Mount Everest')

Der Weiße Riesen-Lauch blüht im Mai und Juni und wird 1-1,20 m hoch. Die weißen Kugeln scheinen über den Beeten zu schweben.

Weißer Riesen-Lauch 'Mount Everest' mit Katzenminze (Nepeta)
Weißer Riesen-Lauch 'Mount Everest' mit einem Band aus Katzenminze (Nepeta) (Landesgartenschau Bad Lippspringe)

Blauzungen-Lauch (Allium karataviense)

Ein ganz niedriger Vertreter der Gattung ist der Blauzungen-Lauch. Er hat breite bläulichgrüne Blätter, die auch während der Blütezeit noch schön sind. Die blassrosa Blüten stehen im Mai und Juni auf nur etwa 20 cm hohen Stielen.

Blauzungen-Lauch (Allium karataviense)
Blauzungen-Lauch (Allium karataviense) schwebt wie Seifenblasen über den Gräsern. (Park der Gärten Bad Zwischenahn)

Sternkugel-Lauch (Allium christophii)

Im Juni und Juli blüht der Sternkugel-Lauch mit seinen metallisch wirkenden einzelnen Sternchenblüten. Die Blütenkugeln werden 20 bis 25 cm dick! Er ist wohl eine der schönsten Arten unter den Zierlauchen.

Sternkugel-Lauch (Allium christophii)
Sternkugel-Lauch (Allium christophii)

Allium-Hybride 'Forelock'

Dieser stattliche Zierlauch wird bis 1,40 m hoch und blüht im Juni und Juli. Neben den eigentlichen Blüten sind auch die "Zipfelmützen" attraktiv, die vor der Entfaltung der Blüte über dem Beet stehen. Aus der Blüte wächst später oben ein kleiner "Haarschopf" heraus.

Zierlauch in unserem Garten

Scharfer Gelb-Lauch (Allium obliquum)

Der Scharfe Gelb-Lauch ist bei uns noch recht wenig in Gärten zu sehen. Er hat leuchtend grüngelbe Blütenbälle auf hohen, bläulichgrünen Stielen. Die Blätter sind interessant verdreht. Er blüht im Mai und Juni und wird 80 cm bis 1 m hoch. Man kann ihn in der Küche verwenden und er soll einen milden Knoblauchgeschmack haben. Eine Staudenkombination mit diesem Lauch findet ihr hier.

Zwerg-Rosenlauch (Allium oreophilum)

Dieser feine rosa Lauch gefällt mir besonders gut zu den silbergrauen Blättern des Wollziests (Stachys byzantina). Die Blüten erscheinen im Mai und Juni.

Rosenwaldmeister (Allium oreophilum) mit Wollziest (Stachys byzantina)
Zwerg-Rosenlauch (Allium oreophilum) mit Wollziest (Stachys byzantina)

Granat-Kugellauch (Allium atropurpureum)

Einer meiner Favoriten ist der Granat-Kugellauch. Seine Blüten im Juni und Juli bilden eher eine Halbkugel. Das dunkle Rot wirkt edel und außerdem passt es prima zu meinem Dunkelrotkehlchen …

Granat-Kugellauch (Allium atropurpureum)
Granat-Kugellauch (Allium atropurpureum) passt z.B. gut zu Rotem Fingerhut (Digitalis purpurea) und violettem Zier-Salbei (am Bildrand unten)

Blau-Lauch (Allium caeruleum)

Von diesem kleinen Hübschen habe ich leider keine Fotos im voll aufgeblühten Zustand, aber die Farbe wollte ich euch gern zeigen. Leider wurde er inzwischen ratzeputz gefressen … Er blüht (blühte) im Juni und Juli und wird 30 bis 40 cm hoch. Ich finde ihn sehr schön neben Pflanzen mit grauen oder bläulichen Blättern so wie hier auf unserer Mauer mit der Walzenwolfsmilch.

Blau-Lauch (Allium caeruleum)
Blau-Lauch (Allium caeruleum)

Gold-Lauch (Allium moly)

Und noch ein kleiner Vertreter der Gattung Allium: der Gold-Lauch wird nur 10 bis 20 cm hoch und blüht im Mai und Juni. Seine kleinen Blüten bilden eine Halbkugel aus und leuchten sonnig durch den Garten.

Kugel-Lauch oder Kugelköpfiger Lauch (Allium sphaerocephalon)

Der Kugel-Lauch müsste eigentlich Eier-Lauch oder ovaler Lauch heißen, denn die Blüten sind nicht rund sondern etwas in die Länge gezogen. Er vermehrt sich – zumindest bei uns im Garten – so gut, dass es trotz der Wühlmäuse immer mehr Pflanzen werden, während andere Arten größtenteils vertilgt werden.

Schnittlauch (Allium schoenoprasum)

Eigentlich zählt der Schnittlauch (Allium schoenoprasum) nicht zu den Zierlaucharten. Dennoch finde ich, dass seine Blüten sehr hübsch und auch zierend sind. Inzwischen gibt es auch Sorten in Weiß und Rosa.

Schnittlauch (Allium schoenoprasum)
Schnittlauch (Allium schoenoprasum) (Park der Gärten Bad Zwischenahn)

Verschiedene Zierlaucharten kombinieren

Ihr könnt auch verschiedene Zierlaucharten kombinieren. Durch unterschiedliche Formen und Farben können reizvolle Bilder entstehen. Hier trägt der verblühte Lauch links noch mit seinen runden Samenständen bei, während Granatkugel-Lauch und Sternkugel-Lauch sich mit ihren unterschiedlichen Formen und Farben ergänzen:

Verschiedene Zierlaucharten (Allium)
Verschiedene Zierlaucharten kombiniert (LGS Bad Lippspringe)

Zierlauch: attraktive Samenstände

Die verblühten Blütenstände wirken im Beet noch lange attraktiv. Deshalb wäre es schade, sie abzuschneiden:

Allium-Samenstände
Allium-Samenstände (Berggarten Hannover)
Allium: Samenstände
Allium-Samenstände (Norddeutsche Gartenschau Arboretum Ellerhoop)

Die Blüten eignen sich aber auch als Schnittblumen und getrocknete Samenstände halten sich ebenfalls lange in Trockensträußen und wirken auch einzeln in der Vase.

Bei all den schönen Arten und Sorten – und diese sind ja noch längst nicht alle – ist wohl für jede Gartensituation etwas dabei. Ob es der metallisch glänzende Sternkugel-Lauch mit seinen großen Blütenbällen ist, der kleine rosa Zwerg-Rosenlauch, die Märchenschlösser des Bulgarischen Honiglauchs oder das kräftige Dunkelrot des Granat-Kugellauchs, jeder hat eine andere Wirkung und bereichert mit anderen Stauden und Gehölzen kombiniert das Beet.
Mein Lieblings-Zierlauch? Im Ernst? Ich soll mich für einen entscheiden?!

Heute ist bei uns kein Gartenwetter. Wir haben einen herrlichen Landregen und der soll noch eine Weile anhalten. Ich koche ich mir eine schöne Tasse Tee und mache es mir gemütlich, um die Zwiebelschätze für unseren Garten auszusuchen. Zierlauch wird auf jeden Fall dabei sein!
Wie immer freue ich mich, wenn ihr euch die Zeit nehmt, mir einen Kommentar zu hinterlassen. Vielleicht liegt euch ein Zierlauch besonders am Herzen? Habt ein wunderschönes Wochenende und seid herzlich gegrüßt
Susanna

34 Kommentare

  • Antwort Claudia 5. August 2022 at 10:47

    Hallo Susanna,
    Allium sind in ihrer Vielzahl in meinem Garten nicht wegzudenken. Ich habe noch den hübschen, zarten Blau-Lauch bei dir entdeckt. Der kommt gleich mal auf meine Liste, denn bald wird wieder Pflanzmaterial gekauft. Ein kleiner Fehler hat sich aber eingeschlichen. Der Rosenwaldmeister ist ein Rosenlauch.
    Viele Grüße
    Claudia

    • Antwort Susanna 5. August 2022 at 11:13

      Hallo Claudia,
      ich freue mich auch schon auf die neuen Zwiebeln! Uuuups, da hast du natürlich recht! Der Waldmeister wird sofort verbessert.
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Claudia Prinz 5. August 2022 at 14:29

    Liebe Susanna, das ist eine tolle Sammlung schöner Lauchsorten. Ich liebe sie alle, habe aber noch nicht alle vorgestellten Sorten im Garten. Der Trend zum Lauch ist auf jeden Fall in der breiten Masse angekommen. Kein Erstgespräch beim Kunden, ohne die Frage, ob Allium eingeplant werden kann. Vor allem Allium sphaerocephalon ist in aller Munde. Ich mag diesen Trend. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass sich alle Lauche gut vermehren. Ich habe Sternkugellauch, Iranlauch und Bärlauch im ganzen Garten verteilt. Wer also darauf keinen Wert legt, unbedingt die Samenstände rechtzeitig wegschneiden. Aber ich mag das, freuen sich doch immer die Besucher, wenn ich ihnen einen Give-away-Strauß überreiche. Toller Artikel und ich muss jetzt Granat-Kugellauch bestellen gehen 💜🙋‍♀️💜

    • Antwort Susanna 5. August 2022 at 15:12

      Liebe Claudia,
      es gibt verrückte Ideen, die sich nicht bewähren, aber Gräser in den Beeten und Allium sind wunderbare Gartentrends, die sich sicherlich halten werden. Ich möchte auf beides nicht verzichten! Wie schön, dass sich Allium bei dir so gut vermehrt. Das wünschte ich mir auch für unseren Garten!
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Carole Risch 5. August 2022 at 14:47

    Liebe Susanna
    Ach der Allium, ich möchte ihn auch in unserem Garten nicht missen, es gibt so viele und tolle Sorten, dass auch ich mich nicht für einen Liebling entscheiden kann und will. Den Allium sphaerocephalon habe ich noch nicht und möchte diesen Herbst einige Zwiebeln dieser Sorte vergraben. Den Zwerg Rosenlauch und den Gold-Lauch hatte ich vor Jahren auch, der ist aber verschwunden und dank deinem Artikel wird er mit großer Wahrscheinlichkeit auch wieder in unseren Garten zurückkehren. Es hat gestern übrigens seit langem mal wieder gut bei uns geregnet.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Carole

    • Antwort Susanna 5. August 2022 at 15:17

      Liebe Carole,
      manchmal geht es mir auch so, da sehe ich eine Pflanze in einem Garten und denke: die hatte ich doch auch mal! Fast vergessen ziehen sie dann zum zweiten Mal bei uns ein. So ging es mir mit der Bartnelke, die sich Jahre lang bei uns immer wieder ausgesät hat. Plötzlich war sie verschwunden … Nun werden Samen besorgt, denn sie haben mir immer Freude gemacht.
      Diese kleinen Lauchsorten finde ich wunderbar, sie brauchen wenig Platz und wie aus dem Nichts sibd da plötzlich allerliebste Blüten.
      Wie schön, dass ihr Regen hattet! Bei uns gab es heute Nacht einen prima Landregen und eine herrliche Abkühlung.
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Gabi 5. August 2022 at 17:27

    Hallo Susanna,
    was für eine tolle Sammlung du wieder zeigst, ich mag sie alle! Ganz besonders lieb ich ja den kugelköpfigen Lauch, der im letzten Jahr auch toll bei mir blühte, aber in diesem Jahr leider nicht wiederkam. Da muss ich wohl im Herbst noch mal tätig werden. Gut gefallen hat mir in einem anderen Garten auch der Bulgarische Lauch, so schön, den möchte ich auch haben, steht schon auf meiner Liste.
    Tolle Pflanzkombinationen hast du wieder in deinem Post! Hast du denn einen Tipp, wo man gut Zwiebeln kaufen kann?
    Liebe Grüße und einen schönen Abend noch,
    Gabi

    • Antwort Susanna 5. August 2022 at 17:35

      Hallo Gabi,
      die Zwiebeln kaufe ich über eine Gärtnerei meines Vertrauens, da ich gern das örtliche Handwerk unterstütze. Du findest aber im Internet Adresse von Versendern, die auf Blumenzwiebeln spezialisiert sind. Ich möchte hier keine Werbung machen … 😉 Den Kugellauch hat so ziemlich jede Gärtnerei im Angebot und den bUlgarischen Honiglauch sieht man inzwischen auch immer öfter. Ich drücke dir die Daumen, dass der Kugellauch sich dieses Mal länger hält. Wichtig ist eib durchlässiger Boden; eine Drainageschicht aus Sand unter den Zwiebeln kann helfen, Staunässe vorzubeugen, falls du damit Probleme hast.
      Liebe Grüße und dir auch einen schönen Abend
      Susanna

  • Antwort Simone 5. August 2022 at 17:28

    Liebe Susanna,
    sehr schöner Artikel. Er kommt gerade zur richtigen Zeit, da ich gerade meine Bestellung zusammen stelle. Da kommt jetzt was dazu😉
    Viele Grüße
    Simone

    • Antwort Susanna 5. August 2022 at 17:45

      Wie schön, dass ich dich inspirieren konnte, liebe Simone!
      Viele Grüße aus unserem Garten und dir einen schönen Abend
      Susanna

  • Antwort Rosi 6. August 2022 at 0:43

    wow
    so viele Lauchsorten
    und alle sind wirklich dekorativ
    ich habe mir zei von dem Blauzungen – Lauch gekauft
    ich hoffe er kommt mit dem Standort zurecht
    denn dort ist durch ein Haus viel Schatten
    die kleinen Sorten gefallen mir sehr gut
    ich habe noch nicht viel Platz eetwas anzupflanzen
    dass muss erst noch werden
    geregnet hat es auch bei uns
    aber leider viel zu wenig
    es ist so gut wie nichts in die Regentonnen gekommen
    aber wenigstens brauchte ich nicht so viel gießen
    für die Töpfe hat es aber auch nicht gereicht
    durch die Hitze bin ich jetzt im Garten auch gar nicht weiter gekommen
    das ärgert mich schon
    liebe Grüße
    Rosi

    • Antwort Susanna 7. August 2022 at 11:57

      Hallo Rosi,
      am Blauzungen-Lauch wirst du an einem schattigen Platz wohl keine Freude haben. Er ist ein Sonnenkind und wird bald verschwinden, wenn er nicht genug Licht hat. Ich drücke dir die Daumen für mehr Regen in deinem Garten und Abkühlung, damit du wieder bei angenehmen Temperaturen darin arbeiten kannst!
      liebe Grüße
      Susanna

      • Antwort Rosi 8. August 2022 at 18:06

        dann werd ich ihn wohl umsetzen
        muss da noch ein Beet vorbereiten dass länger Sonne hat
        liebe Grüße
        Rosi

        • Antwort Susanna 8. August 2022 at 18:08

          Da wird sich der Lauch aber freuen, wenn er doch noch einen Platz in der Sonne bekommt!
          LG Susanna

  • Antwort Loretta Nießen 6. August 2022 at 8:46

    Liebe Susanna,
    das ist eine tolle Präsentation des Zierlauchs! Ich liebe ihn auch, und wir haben mehrere Sorten in unserem Garten. Allium obliquum mit Pfeifengras sieht fantastisch aus. Die Samenstände des Sternkugellauchs stehen immer noch bei uns im Garten. Das verstärkt das Bild der Trockenheit noch mehr. Bei uns hat es geregnet aber nur kurz. Leider reicht es überhaupt nicht, dass der Garten sich erholt.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Loretta

    • Antwort Susanna 7. August 2022 at 12:01

      Liebe Loretta,
      mir gefällt auch die Farbe des Scharfen Gelblauchs gut, sie macht ihn besonders unter den Zierlauchen. Auch euch drücke ich die Daumen, dass euer Wunsch nach mehr Regen bald erhört wird!
      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Susanna

  • Antwort kleiner-staudengarten 7. August 2022 at 8:56

    Liebe Susanna,
    deine Posts sind stets so informativ und mit wunderbaren Beispielen bebildert…reinste Informationsquelle für mich, dankeschön. Ich mag die Alliumsorten sehr im Garten … einzig dieses viele Laub stört mich, da es die drumherum austreibenden Stauden erstickt und zudem den Schnecken noch mehr Möglichkeiten gibt, darunter unentdeckt an diesen zu säbeln, grrrr. Allerdings hielt sich die Schleimerpopulation dieses Jahr in Grenzen.
    Hach, auf die Idee nach Zwiebeln zu schauen bin ich noch gar nicht gekommen, muss mich erstmal schlau machen, wie ich im September meine Beete ein wenig umgestalte und mit trockenheitsresistenten Stauden bestücke.
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag wünscht dir Marita

    • Antwort Susanna 7. August 2022 at 12:14

      Liebe Marita,
      ich habe mir für dieses Jahr das Aussuchen der Blumenzwiebeln im Kalender eingetragen, damit ich nicht wieder zu spät dran bin. Im letzten Jahr habe ich nicht mehr alles bekommen, was ich gern gepflanzt hätte. Bei uns sind die Schnecken nach jedem Regenschauer in Scharen über den Garten hergefallen, als ob es zwischendurch keine Trockenheit gegeben hätte.
      Ich wünsche dir auch einen schönen Sonntag! Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Elke Schwarzer 7. August 2022 at 13:42

    Hallo Susanna,
    ich mag die alle sehr, aber nur die Frühlingsarten finden genug Sonne in meinem Garten.
    Ich fand es auch schön, euch gestern kennengelernt zu haben!
    Viele Grüße
    Elke

    • Antwort Susanna 7. August 2022 at 13:55

      Hallo Elke,
      wie schön! Du kannst beides haben: Allium im Frühling und Schatten im Sommer!😅
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Marie 8. August 2022 at 10:15

    Liebe Susanna,
    vielen Dank für die tolle Vorstellung der Gattung Allium! Ich mag besonders die "Bommel" 😄 Aber du hast noch so viele schöne andere Allium vorgestellt – der Nickende Lauch ist auch ein Hingucker. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja, ein paar Knollen von diesen 🤬-Wuhlmäusen zu retten.
    Herzliche Grüße und einen schönen Wochenstart
    Marie

    • Antwort Susanna 8. August 2022 at 11:27

      Liebe Marie,
      ja, der nickende Lauch hat auch einen besonderen Charme! Ein paar Zwiebeln lassen die Mäuse ja meistens übrig. Es ist wie eine Wundertüte, man weiß nie, wie viele es zur Blüte schaffen …
      Liebe Grüße und dir auch eine gute Woche
      Susanna

  • Antwort Heidi 9. August 2022 at 17:29

    Was für tolle Bilder , Ich bin total begeistert.
    Einfach wunderschön Deine Bilder :))
    Und so viele Farben. Echt gelungen .
    Danke für´s Zeigen
    LG Heidi

    • Antwort Susanna 9. August 2022 at 21:32

      Hallo Heidi,
      die Gattung Allium ist vielfältiger – auch farblich – als man zuerst denkt. Daduch lässt sich der Zierlauch auch so unterschiedlich einsetzen.
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Wölk Stephanie 10. August 2022 at 17:14

    Hallo Susanna,
    mir geht es genau wie Dir! Die doppelte Freude die uns diese Kugelmonster bescheren ist einfach genial! Neu für mich war die Hybride `Forelock`, die werde ich mir bei Gaißmeyer bestellen. Jedes Jahr rüste ich im Herbst die Beete mit ca. 80 unterschiedlichen Sorten auf. Leider verschwinden viele wieder, deshalb pflanze ich so üppig nach. Ramschkäufe mache ich auch in Supermärkten, die bieten die Knollen für kleines Geld an. LG…Stephanie

    • Antwort Susanna 10. August 2022 at 17:23

      Hallo Stephanie,
      'Forelock' finde ich allein schon wegen der Zipfelmützen attraktiv. Der eine oder andere Beutel Zwiebeln hüpft mir auch schon mal im Supermarkt in den Wagen …
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Olga von Preuschen 11. August 2022 at 10:46

    Liebe Susanna,

    an einer anderen Stelle hatte ich ja bereits erwähnt, dass Zierlauch für die nächste Saison auf meiner Liste ganz oben steht. Dank deines wunderschönen Beitrages werde ich meinen Wunsch nunmehr in Realität umsetzen und Blumenzwiebeln kaufen gehen. Ich wünsche dir einen schönen Donnerstag!

    Liebe Grüße
    Olga

    • Antwort Susanna 11. August 2022 at 15:54

      Liebe Olga,
      ich wünsche dir viel (Vor-)freude beim Aussuchen deiner Zwiebelschätzchen!
      Liebe Grüße und dir auch einen schönen Tag
      Susanna

  • Antwort Kirsi 11. August 2022 at 13:29

    Wahnsinn was es für viele verschiedene Lauchsorten – sagt man das so? – gibt. Das habe ich nicht gewusst liebe Susanna und ganz besonders der nickende Lauch ist ja herrlich anzuschauen, aber auch diese Zipfelmützen … das ist ja so abwechslungsreich in der Lauch-Welt, das hätte ich gar nicht gedacht. Da werde ich mich doch mal ein wenig schlauer lesen ob da nicht auch was für unseren Garten mit dabei ist,
    liebe Grüße
    Kirsi

    • Antwort Susanna 11. August 2022 at 15:57

      Ich glaube, es gibt für jeden Garten und fast jede Gartensituation einen passenden Zierlauch, liebe Kirsi. Ich wünsche dir viel Spaß beim Eintauchen in die Welt der Allium-Zwiebeln!
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Sandra 11. August 2022 at 15:15

    Danke für die Vorstellung der vielseitigen Zwiebelpflanzen. Das Thema ­­­­­­"Zierlauch" interessiert mich derzeit besonders und ich habe diesen Artikel sehr gerne gelesen. Ich wünsche http://www.einfach-garten-blog.de weiterhin viel Erfolg.

    • Antwort Susanna 11. August 2022 at 15:59

      Hallo Sandra,
      vielen Dank für die netten Worte! Ich freue mich immer, wenn ich jemanden inspirieren kann.
      Viele Grüße
      Susanna

  • Antwort Gerlinde Kanstorf-Fiedler 14. August 2022 at 11:50

    Hallo Susanna,
    auf dieser wunderbar gestalteten Natur-Homepage könnte man sich tagelang aufhalten und durch das "Gartenjahr wandern" oder bei vielen anderen Projekten. Das ist eine sehr schöne Präsentation. Ich habe mir einiges hier angeschaut, da ich früher auch einen Garten besaß. Besonders erfreuten mich die dekorativen Kugeldisteln, denn dann konnte ich in aller Ruhe auch die Bienen bei der Nektarsuche auf ihnen fotografieren.
    Ich werde gern wiederkommen und weiterschauen, denn es lohnt sich…
    Als langjährige Hobbyfotografin bin ich allerdings in den letzten Jahren auf Acrylmalerei und dem Bleistiftgesichterzeichnen, als zusätzliches kleines neues Hobby, umgestiegen. Aber ich mache immer noch gern Nahaufnahmen.
    Ganz liebe Grüße
    Gerlinde

    • Antwort Susanna 14. August 2022 at 15:14

      Hallo Gerlinde,
      es freut mich sehr, dass du gerne bei mir schaust, obwohl du keinen Garten mehr hast. Im Herbst möchte ich mich auch wieder mehr mit dem Zeichnen beschäftigen. Vielleicht versuche ich mich auch an Aquarellen …
      Liebe Grüße und einen schönen restlichen Sonntag
      Susanna

    Bitte schreibt mir hier einen Kommentar:

    Vielleicht mögt ihr auch