Pflanzenkombinationen

Romantische Kombination mit einer gelben Englischen Rose

7. Juni 2020
englische Rose "Graham Thomas" ,Lavendel, Spornblume, Zeichnung

Eine romantische Kombination für eine Position in der vollen Sonne auf normalem, durchlässigem Boden, die von Juni bis zum ersten Frost fast durchgehend Blüten zu bieten hat.
Die englische Rose „Graham Thomas“ ist öfter blühend, ihr Blütenflor beginnt im Juni und die letzten Blüten erscheinen, bis es im Herbst Minusgrade gibt. Die Katzenminze „Superba“ (Nepeta racemosa „Superba“, im Vordergrund violett) blüht von April bis Juli und nach einem Remontierschnitt nochmals im September, während die weiße Spornblume (Centranthus ruber „Albus“, Mitte) von Juni bis September blüht. Der Silberstrauchige Wermut (Artemisia „Powis Castle“, rechts) schmeichelt dem Ganzen mit seinem feinen silbergrauen Laub. Seine gelben Blüten, die im August erscheinen, sind unscheinbar.
Bienen lieben die Katzenminze und die Spornblume, die auch Schmetterlinge anzieht.

Die Englische Rose „Graham Thomas“ (hier als Stämmchen) ist eine aufrecht buschig wachsende Rose mit doppelt gefüllten, schalenförmigen gelben Blüten mit zartem Duft von Juni bis zum ersten Frost und mittelgrünem Laub. Volle Sonne; Höhe 1,50 m, Breite 1,20 m; winterhart

Weiße Spornblume, Centranthus ruber "Albus"

Die weiße Spornblume (Centranthus ruber „Albus“) ist eine horstbildende halbimmergrüne Staude mit dichten, endständigen Büscheln kleiner weißer Blüten von Juni bis September und gegenständigen, länglich ovalen graugrünen Blättern. Wenn man Verblühtes entfernt, verhindert dies die Selbstaussaat und die Pflanze blüht umso reicher. Volle Sonne; durchlässiger Boden;
Höhe 60 cm, Breite 45 cm; winterhart

Katzenminze "Superba", Nepeta racemosa "Superba"

Die Katzenminze „Superba“ (Nepeta racemosa „Superba“) ist eine ausdauernde, horstbildende Staude mit kleinen, aromatischen graugrünen Blättern und zahlreichen kleinen violettblauen Blüten von April bis Juli und nochmals im September. Auch sie vermehrt sich durch Selbstaussaat. Volle Sonne; durchlässiger Boden;
Höhe 30-40 cm, Breite 40 cm; winterhart

Silberstrauchiger Wermut, Artemisia "Powis Castle"

Der Silberstrauchige Wermut (Artemisia „Powis Castle“) ist ein Halbstrauch mit halbimmergrünem, aromatischem silbrig grauem Laub, das sehr fein geteilt ist und unscheinbaren kleinen gelben Blüten im August. Volle Sonne; durchlässiger Boden; Höhe 60-90 cm, Breite 60-90 cm; winterhart

Pflege:
Die Rose wird mit Rosendünger gedüngt und geschnitten, wenn sie im Frühling austreibt. Nach dem ersten Blütenflor im Juni wird nochmals gedüngt und Verblühtes wird laufend abgeschnitten. Auch bei der Spornblume werden abgeblühte Blütenstände entfernt .(s.o.) Die Katzenminze wird nach der ersten Blüte bodentief zurück genommen, um einen Neuaustrieb und einen neuen Blütenansatz zu erreichen (s. Remontierschnitt). Den Wermut schneidet man im Frühjahr zurück und kann ihn im Laufe der Saison gegebenenfalls etwas in Form schneiden.

Vielleicht mögen Sie auch

Keine Kommentare

Bitte hinterlassen Sie eine Antwort