Pflanzenkombinationen

Frühsommerkombination mit gelber Taglilie

7. Mai 2021
Pflanzenkombination mit Zierlauch  (Allium aflatunense) "Purple Sensation" und gelber Taglilie (Hemerocallis)
Gelbe Taglilie, gelbbunter Efeu, Zierlauch „Purple Sensation“ und Purpur-Salbei

Dies ist eine Kombination für einen sonnigen Platz mit durchlässigem, frischem Boden, die lange Zeit reizvoll ist. Die Pflanzen sind pflegeleicht und können lange an ihrem Platz stehen bleiben. Der Zierlauch steht allerdings bei uns im Garten auf dem Speiseplan der Wühlmäuse …

Die frühblühende gelbe Taglilie (Hemerocallis) blüht im Mai und Juni und bringt nach der Blüte mit ihrem länglichen, schmalen Laub noch Struktur ins Beet. Der Gelbbunte Efeu (Hedera helix cultivar) im Vordergrund behält sein Laub ganzjährig. Er greift mit den hellen Blattsäumen das Gelb der Taglilie auf.
Der Zierlauch (Allium aflatunense) „Purple Sensation“ blüht im Mai und Juni. Nach der Blüte sind die Samenstände auf den hohen Stielen noch lange attraktiv. Der Purpur-Salbei (Salvia officinalis „Purpurascens“) bleibt in milden Lagen das ganze Jahr schön. Bei uns schwächelt er etwas gegen Ende des Winters, wenn ein Teil des Laubs verloren geht. Er treibt aber bald wieder schön violett aus, während die älteren Blätter später einen graugrünen Ton annehmen. Dadurch entsteht ein attraktives Farbenspiel. Im Laub des Salbeis wiederholt sich das Violett des Lauchs.
Die Taglilie, der Salbei und der Zierlauch ziehen Insekten an.

Die Taglilie ist vermutlich Hemerocallis middendorffii, eine Wildart. Ich habe sie ohne Namen vor mehr als 25 Jahren von meinem Bruder für unseren damaligen Garten geschenkt bekommen.

Weitere Partner:
Im Frühling passen zu dem Salbei pinkfarbene Tulpen wie die Darwin-Tulpe „Pink Impression“, im Sommer der rosa Rosenwaldmeister (Phuopsis stylosa) mit sehr feinem Blattwerk.
Kerzenförmige Blüten steuern Lupinen (Lupinus polyphyllus-Hybriden) im Juni und Juli bei. Der Weiche Frauenmantel (Alchemilla mollis) passt zum Gelbanteil des Efeus und kontrastiert sehr schön mit dem Violett des Lauchs.

Das Laub des Zierlauchs wird zur Blütezeit schon gelb und unansehnlich. Um es zu kaschieren, könnt ihr die Zwiebeln in dieser Kombination zwischen die Taglilien stecken. (Diesen und andere Tipps findet ihr im Artikel Zwiebeln verstecken.)

Frühe gelbe Taglilie (Hemerocallis)

Die frühe Taglilie hat mittelgrünes, grasartiges Laub und leuchtend gelbe, trichterförmige Blüten mit süßem Duft im Mai und Juni. Die einzelnen Blüten halten nur einen Tag lang, es kommen aber immer wieder neue nach. Sonne bis Halbschatten; Höhe 50-60 cm,
Breite 40 cm; winterhart

Zierlauch (Allium "Purple Sensation")

Der Zierlauch (Allium aflatunense) „Purple Sensation“ hat lanzettliche, mittelgrüne Blätter und kräftig violette Blütenkugeln auf hohen Stielen im Mai und Juni. Volle Sonne, Höhe 80-90 cm, Abstand 40-50 cm; winterhart

Gelbbunter Efeu (Hedera helix cultivar)

Der Gelbbunte Efeu (Hedera helix z.B. „Goldchild“) ist eine immergrüne Kletterpflanze mit grünen Blättern mit gelben Rändern. Sonne bis Halbschatten; breitet sich aus und kann 3 bis 5 m hoch klettern; sehr schnittverträglich und gut im Zaum zu halten; winterhart

Purpur-Salbei (Salvia officinalis "Purpurascens")

Der Purpur-Salbei (Salvia officinalis „Purpurascens“) ist ein essbarer Gewürzsalbei mit breitbuschigem Wuchs. Er hat im Austrieb violettes Laub, das später zu graugrün vergrünt, sodass das Blattwerk mehrfarbig erscheint. Im Juni und Juli erscheinen blau-violette kleine Blüten. Volle Sonne, durchlässiger Boden;
Höhe 30-50 cm, Breite 40 cm; winterhart

Pflege:
Wenn Verblühtes von der Taglilie entfernt wird, sieht sie schöner aus. Es ist aber nicht erforderlich. Frühblühende Sorten könnt ihr nach der Blüte zurückschneiden. Nach zwei Wochen treiben sie wieder neu aus und das Laub sieht wieder frisch aus. Ohne diesen Schnitt kann es unansehnlich werden. In trockenen Phasen möchte die Taglilie gewässert werden. Der Efeu kann geschnitten werden, wenn er über den ihm zugedachten Raum hinauswächst. Damit der Boden nicht austrocknet, wird im Frühjahr eine Schicht Mulch aufgetragen. Die Reste vonTaglilie und Zierlauch werden am Ende des Winters zurückgeschnitten.

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Bitte schreibt mir hier einen Kommentar:

Vielleicht mögt ihr auch