Pflanzenkombinationen

Rot und Orange: Steppenkerze, Goldmohn und Perückenstrauch

28. Juni 2020
Kombination mit Steppenkerze "Cleopatra", Pflanzpartner, Eremurus "Cleopatra",

Eine Kombination für einen sonnigen Standort auf durchlässigem Boden mit Höhepunkt im Juni und Juli, wenn die Steppenkerzen (Eremurus) blühen. Sie sind eindrucksvolle Ausrufezeichen zwischen den übrigen Pflanzen.
Das dunkelrote Laub des Perückenstrauches (Cotinus coggygria „Royal Purple“) ist vom Austrieb im Frühjahr bis in den Herbst hinein schön, wenn sein Laub sich rot-orange bis scharlachrot färbt. Seine dunklen runden Blätter erden die Kombination und geben den „leichteren“ Partnern eine Basis. Einen zarten Gegenpol bildet der Bronze-Fenchel (Foeniculum vulgare „Rubrum“) mit dem feinen Laub. Ab Juli steuert er gelbe Blütendolden bei. Einen starken Kontrast zu den dunkelroten Blättern bildet der einjährige Kalifornische Mohn (Eschscholzia californica) mit seinen leuchtend orangen Blüten von Juni bis Oktober. Er umschmeichelt seine Partner auf der unteren „Etage“. Steppenkerze, Fenchel und Kalifornischer Mohn sind eine Bienenweide.
Diese Wow!-Kombination habe ich im Schaugarten der Staudengärtnerei Gaißmayer entdeckt.

Weitere Partner:
Die Steppenkerze kommt am besten vor einem dunklen Hintergrund zur Geltung. Dazu passt alternativ zum Perückenstrauch eine rotlaubige Blasenspiere wie „Diabolo“ (Physocarpus opulifolius „Diabolo“) oder eine rote Berberitze wie die rote Zwerg-Berberitze (Berberis thunbergii „Atropurpurea Nana“). Der Mohn ist in dieser Kombi für mich alternativlos!
Für orange Blüten nach der Blütezeit der Steppenkerze könnte noch der Scheinsonnenhut „Tiki Torch“ (Echinacea „Tiki Torch“) dazukommen, der von Juli bis September blüht.

Kombination, Pflanzpartner für Perückenstrauch, Cotinus coggygria "Royal Purple"

Der Perückenstrauch „Royal Purple“ (Cotinus coggygria „Royal Purple“) ist ein buschiger laubabwerfender Strauch mit runden dunkelroten Blättern, die sich im Herbst rot-orange bis scharlachrot färben und gelb-rötlichen duftigen Blütenrispen im Juni und Juli, die wie Wölkchen über dem Laub stehen. Sonne bis Halbschatten; Höhe und Breite bis 3 m; winterhart

Kombination, Pflanzpartner für Steppenkerze, Eremurus "Cleopatra"

Die Steppenkerze (Eremurus Ruiter-Hybride) „Cleopatra“ ist eine horstbildende Staude mit einer Rosette mittelgrüner lanzettlicher Blätter und imposanten Kerzen dicht besetzt mit kleinen apricotfarbenen sternförmigen Blüten an aufrechten blattlosen Stielen. Volle Sonne, Höhe 1,20 m Breite 40-50 cm; winterhart

Kombination, Pflanzpartner für Bronze-Fenchel, Foeniculum vulgare "Rubrum"

Der Bronzefenchel (Foniculum vulgare „Rubrum“) ist eine buschige zweijährige Gewürzpflanze mit fein gefiedertem rotbraunem Laub und flachen Dolden winziger gelber Blüten an aufrechten Stängeln im Juli bis September; sät sich aus. Volle Sonne; Höhe bis
1,50 m Breite 60-70 cm; winterhart

Kalifornischer Mohn, Eschscholzia californica

Der Kalifornische Mohn (Eschscholzia californica) ist eine einjährige Pflanze mit leuchtend gelben oder orangen schalenförmigen Blüten und einer Rosette aus graugrünen fein gefiederten Blättern. Die länglichen Blütenknospen sind von den Kelchblättern umfangen und wirken wie lustige Zipfel, deshalb hat der Mohn auch den Beinamen „Schlafmützchen“. Wo er sich wohl fühlt und Platz findet, sät er sich stark aus.Volle Sonne; H 30 cm Breite 30-40 cm

Pflege:
Das Laub der Steppenkerze wird erst entfernt, wenn es vertrocknet ist. Im Winter mit Kompost abdecken und mit Vlies vor Spätfrösten schützen. Den Kompost mag auch der Fenchel.
Der Perückenstrauch kann im Winter stark zurückgeschnitten werden. Zwar blüht er dann nicht, bildet aber umso schöneres Laub aus. Den Kalifornischen Mohn entfernt man nach den ersten Frösten und störende Sämlinge können leicht gejätet werden.

Vielleicht mögen Sie auch

Keine Kommentare

Bitte hinterlassen Sie eine Antwort