Besuche in Gärten, Gärtnereien und Parks

Mediterraner Garten: eine Finca auf Mallorca

16. Dezember 2022

Ihr Lieben,
wir spielen Doppelkopf. Mein Mann hat seine Runde und ich habe meine. Wir Frauen werden an den Spieleabenden virtuos und köstlich von unserer lieben Freundin Erika bekocht und genießen es sehr. Die Männer begnügend sich meistens ganz klassisch mit Mettbrötchen mit Zwiebeln. Dafür machen sie ab und zu eine kleine Reise und nehmen uns Frauen mit. Was hat das mit einer Finca auf Mallorca zu tun?
Als Achim aus dem Doppelkopfteam im Herbst einen runden Geburtstag feierte, haben wir gemeinsam eine Woche auf der Insel verbracht – fernab vom Ballermann, wir trinken nicht gerne aus Eimern – und waren von ihm zur Geburtstagsfeier eingeladen. Wo genau wir feiern würden, hatte Achim nicht verraten und es war für uns alle eine gelungene Überraschung!

Es ging weg von der Küste und auf eine Finca im Inneren der Insel! Auf 17.000 Quadratmetern hat sich der ehemalige Dortmunder Fred Strasser hier einen Traum erfüllt: ein mediterranes Paradies abseits vom Touristenrummel.
Eine große Vase, eine Agave und ein Mäuerchen aus örtlichen Steinen – so präsentiert sich schon die Auffahrt zum Haus sehr einladend:

Eine Agave und eine Vase aus Terracotta an der Auffahrt zu einer Finca auf Mallorca
Eine Agave und eine Vase aus Terracotta an der Auffahrt zur Finca auf Mallorca

Das Haus

Blaue Türen und Fensterläden harmonieren wunderbar mit den warmen Erdtönen des Hauses und verleihen dem Gebäude einen ganz besonderen Charme. Eine Bougainvillea umschmeichelt die Haustür und erklettert das zweite Stockwerk.

Blaue Türen und Fensterläden und eine Bougainvillea an der Fassade einer Finca auf Mallorca
Blaue Türen und Fensterläden und eine Bougainvillea an der Fassade der Finca

Mit verschiedenen Anbauten an das ursprüngliche Haus hat Fred dem Haus den Charakter eines kleinen Schlösschens verliehen. In dem Turm, auf dem die Fahne weht, gibt es ein kleines Zimmer für eine Person, rechts im Obergeschoss liegen ein Appartement und ein Doppelzimmer. Früher hat Fred die Zimmer an Fremde vermietet, heute nimmt er nur noch Freunde und Bekannte hier auf und gestaltet auch nur noch für sie Feiern in seinem Garten. Was hatten wir für ein Glück, dass wir dabei sein durften!

Die Gartenansicht des Hauses

Die Treppe an der Rückseite des Hauses ist mit Pflanzen in Terracottatöpfen geschmückt und lädt ein, zu erkunden, wohin sie führt:

Ein malerischer Treppenaufgang mit Pflanzen in Terracottatöpfen
Ein malerischer Treppenaufgang

Es gibt mehrere Dachterrassen und man kann über Treppen über das ganze Haus gehen. Von oben bietet sich ein weiter Blick über den Garten und die Umgebung.

Blick vom Dach einer Finca auf Mallorca über einen Garten und Olivenbäume
Der Blick von der oberen Dachterrasse über den Garten und in die Landschaft

Von der Terrasse aus kann man den Sonnenuntergang genießen. Eine Treppe führt hinunter in den Garten:

Noch einmal das Haus vom Garten aus

Eine eigene Kapelle

Auf dem Grundstück hat der Vorbesitzer eine kleine Kapelle errichten lassen. Davor wachsen Freds Weinreben:

Aus dem Fenster der Kapelle schaut man auf eine kleine Sitzgruppe im wohltuenden lichten Schatten eines Baumes:

Blick aus einem bunten Jugendstilfenster auf eine blaue Bierzeltgarnitur
Blick aus dem Fenster der Kapelle

Wunderbare Bewirtung

Einfach, aber liebevoll geschmückte Tische erwarteten uns bei der Ankunft. Sind die Blüten in der Zitrone nicht allerliebst?

Eine Vase mit Blumen, ein Windlicht und und eine Zitrone mit Blüten darin schmücken einen Tisch
Einfache, aber stimmungsvolle Tischdekoration

Auf der Terrasse hat Fred eine Outdoorküche mit einem Holzofen, in dem er für uns leckeres Filet und Ofenkartoffeln zubereitet hat:

Finca auf Mallorca: Outdoorküche mit einem Ofen, in dem ein Feuer brennt
Outdoorküche auf der Terrasse

Hier prüft der ehemalige Restaurantbesitzer und leidenschaftliche Koch, wie weit das Essen ist:

Fred beim Kochen

Zur Vorspeise wurden wir stilgerecht mit spanischen Tapas verwöhnt:

Ein Buffett mit spanischen Tapas
Ein Buffett mit spanischen Tapas

Der Garten

Aber nun geht’s endlich in den Garten! Zu beiden Seiten der Treppe, die von der Terrasse in den Garten hinunter führt, liegen Hangbeete, die den Höhenunterschied überbrücken. Sie sind mit trockenheitstoleranten Pflanzen mit ganz verschiedenen Strukturen abwechslungsreich und ausdrucksstark bepflanzt. Hier sind unter anderem Agaven, Rosmarin und Aeonium (ein Dickblattgewächs) vertreten.

Beete mit mediterraner Bepflanzung
Die Beete mit mediterraner Bepflanzung

Das Herzstück des Gartens ist der Pool, der auf einer Seite von einer Mauer aus örtlichen Steinen gerahmt wird. Im Hintergrund sind Olivenbäume zu sehen:

Ein Pool wird von einer Mauer aus örtlichem Stein begrenzt
Der Pool wird von einer Mauer aus örtlichem Stein begrenzt

Am Pool gibt es eine Bar und hinter der blauen Schwingtür verbirgt sich die Dusche. Hier stehen wieder verschiedene Pflanzen in Terracottatöpfen:

Mediterraner Garten auf der Finca auf Mallorca
Mediterraner Garten auf der Finca

Unter anderem hat Fred ein stattliches Elefantenohr (Kalanchoe beharensis). Er behauptet, dass er keinen grünen Daumen hat. Lieber Fred, das nehme ich dir nicht ab!

Pflanzen in Töpfen an einem Pool
Pflanzen in Töpfen am Pool

Vor der Terrasse wachsen ein oranges Wandelröschen (Lantana) und üppiger Rosmarin …

Wandelröschen und Rosmarin vor einem Landhaus auf Mallorca
Wandelröschen und Rosmarin

… und vor dem Olivenhain ein leuchtend roter Hibiskus:

Ein leuchtend roter Hibiskus an einer Steinmauer
Ein leuchtend roter Hibiskus an einer Steinmauer

Oleanderbüsche gibt es in Weiß und Pink:

Oleander mit weißen und pinkfarbenen Blüten
Oleander mit weißen und pinkfarbenen Blüten

Die Mauer unten ist mit einem üppig blühenden Blumenkasten geschmückt und das Bild in der Nische hat Fred selbst gemalt. Es zeigt ihn bei der Olivenernte – ein zauberhaftes Detail:

Eine Mauer im Garten mit einem üppig blühenden Blumenkasten
Eine Mauer im Garten mit einem üppig blühenden Blumenkasten

Üppiger Rosmarin begleitet einen Gartenweg:

Rosmarin begleitet einen Gartenweg auf beiden Seiten
Rosmarin begleitet einen Gartenweg auf beiden Seiten

Sitzplätze und Gartenräume

Überall auf dem Grundstück gibt es einladende Sitzplätze und Gartenräume. Auf einer Terrasse oberhalb des Pools gibt es Liegestühle, von denen aus man einen tollen Blick über die Landschaft hat. Als Sichtschutz, um das Plätzchen zu begrenzen reicht ein Pflanztrog, in dem Aeonium wächst:

Liegestühle auf einer der Terrassen einer Finca auf Mallorca
Liegestühle auf einer der Terrassen

Auf der Rasenfläche gegenüber dem Haus liegt man mit Blick auf Pool und Terrasse. Und wieder dieser herrliche Ausblick!

Liegestühle auf einer Rasenfläche
Liegestühle auf einer Rasenfläche

Freds Lieblingsplätze im Garten aber sind die beiden überdachten Gartenzimmer. In dem einen schläft er gern, wenn es im Sommer heiß ist. Während der Feier hat das einladende Daybed ganz schnell Liebhaber gefunden, die hier ein Nickerchen gemacht haben:

Ein überdachter Gartenraum mit einem Daybed
Ein überdachter Gartenraum mit einem Daybed

Im zweiten überdachten Gartenzimmer kann der Hausherr mit seinen Gästen gemütlich auf den Bänken um den Tisch herum sitzen und man hat auch von hier aus einen weiten Blick über die Landschaft:

Ein gemütlicher überdachter Sitzplatz auf einer Finca
Ein gemütlicher überdachter Sitzplatz auf der Finca

Der Olivenhain

Fred hat 500 Olivenbäume gepflanzt, die inzwischen einen guten Ertrag bringen. Die Oliven werden in die Ölmühle nach Sineu gebracht. Fred hat mir erklärt, dass das Olivenöl umso besser ist, je kleiner die Oliven sind.

Blick über den Olivenhain
Blick über den Olivenhain

Es ist kaum zu glauben, aber bis auf das Schneiden und Beernten der Oliven bewirtschaftet Fred seine Finca ganz allein. Hinter uns seht ihr Freds ältesten Olivenbaum, dessen Früchte sich besonders gut zum Einlegen eignen:

Fred erzählt mir einiges über seinen Olivenhain

Lieber Achim, ganz lieben Dank, dass du uns in dieses Kleinod entführt hast und lieber Fred, herzlichen Dank für deine Gastfreundschaft und die wunderbare Bewirtung in deinem kleinen Paradies. Wir haben den Tag sehr genossen!

Der stimmungsvoll beleuchtete Garten der Finca am Abend
Der stimmungsvoll beleuchtete Garten der Finca am Abend

Über den Begriff "Finca" und seine verschiedenen Bedeutungen könnt ihr hier, über Aeonium hier bei Wikipedia nachlesen, wenn ihr mögt.

Nun kommen wir aus dem warmen Spanien zurück ins winterlich kalte Deutschland. Mir fällt das nicht schwer, denn Morgen kommt unsere Jüngste mit unserem Schwiegerfreund und unserem Enkelhund aus Kopenhagen, um mit uns Weihnachten zu feiern. Ich freue mich sooo, dass wir wieder einmal etwas mehr Zeit miteinander verbringen können!
Wie immer freue ich mich, wenn ihr euch die Zeit nehmt, mir einen Kommentar zu hinterlassen. Habt ein wunderschönes viertes Adventswochenende! Herzliche Grüße
Susanna

38 Kommentare

  • Antwort Gabi 16. Dezember 2022 at 14:16

    Hallo Susanna,
    was für eine tolle Reise zu dieser wunderschönen Finca! Besonders gut gefallen mir die türkisfarbenen Details am Haus selber und die vielen Blüten. Und so ein herrlicher Ausblick auf die umliegende Landschaft…in den tollen Pool springe ich gleich rein, einfach herrlich, vielen Dank fürs mitnehmen. Da träumt man doch automatisch vom Süden und vom Sommer. Nun wünsche ich dir und deiner Familie eine schöne Adventszeit, es ist doch immer schön, wenn die Kinder wieder im Hause herumwuseln.
    Liebe Grüße
    Gabi

    • Antwort Susanna 16. Dezember 2022 at 14:58

      Liebe Gabi,
      in den Pool sind wir leider nicht gesprungen, denn so eine Gelegenheit hatten wir nicht erwartet! Er sah aber einfach farblich wunderschön aus und passte so gut zu den Details am Haus. Ich wünsche dir auch eine wunderschöne Adventszeit mit deinen Lieben, liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Barbara 16. Dezember 2022 at 14:57

    Liebe Susanna. Ich habe es nicht ausgehalten und musste Deinen Mallorcabericht sofort anschauen. Ich bin ausgesprochener Mallorca Fan. Fast wären wir vor Jahrzehnten sogar dahin ausgewandert. Dein wunderschöner Bericht über diese traumhafte Finca erweckt so viele Erinnerungen in mir. Danke dafür. Das Anwesen ist wirklich ein Glück, es sehen zu dürfen. Ich wünsche Dir eine zauberhafte Zeit mit Deinen Lieben. Herzlichst Barbara 🌞🍋🫒🥘🙋🏼‍♀️

    • Antwort Susanna 16. Dezember 2022 at 15:02

      Liebe Barbara,
      wie schön, dass ich dir mit dem Beitrag solch eine Freude machen konnte! Es ist wirklich wunderschön dort, da kann man besonders im Winter daran denken, dort hin zu ziehen. Ich kann Fred und dich gut verstehen!
      Dir auch eine wunderschöne Adventszeit, liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Sabine Hoffmann 16. Dezember 2022 at 15:29

    Liebe Susanna, danke für den wunderbaren Bericht und die tollen Bilder, man fühlt sich mit auf die Reise genommen. Ich habe die kleine Auszeit sehr genossen. Einen wunderschönen vierten Advent wünsche ich dir, liebe Grüße Sabine

    • Antwort Susanna 16. Dezember 2022 at 15:34

      Wie schön, dass ich dich auf die Insel entführen konnte, liebe Sabine! So etwas brauchen wir wohl manchmal in unserem Alltag: einen gedanklichen Spaziergang an einen anderen Ort … Ich wünsche dir auch einen schönen vierten Advent, liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Simone 16. Dezember 2022 at 15:57

    Liebe Susanna,
    ein wunderbarer Bericht von dir. Der Garten mit der Finca ist traumhaft. Ein schönes Fleckchen auf Mutter Erde.
    Viele Grüße
    Simone

    • Antwort Susanna 16. Dezember 2022 at 16:08

      Liebe Simone,
      ich freue mich, dass ich dich auch mit auf die Finca nehmen durfte, wenn auch nur für eine kleine Weile und dass dir der Garten auch so gut gefällt!
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Maggy Zopes 16. Dezember 2022 at 16:27

    Liebe Susanna,
    so wunderschöne Fotos von einer traumhaften Finca umgeben von einem mediterranen Garten.
    Ach, wenn ich könnte wie ich wollte, ich würde sofort dorthin ziehen.
    Für mich als Sommermensch ein wahrer Sehnsuchtsort. Leider ist mein Mann sehr ortsverbunden….
    Dankeschön für die kleine Ablenkung vom frostig kalten Winter in Deutschland.
    Ich wünsche dir einen schönen vierten Advent,
    Liebe Grüße Maggy

    • Antwort Susanna 16. Dezember 2022 at 16:35

      Liebe Maggy,
      dort, so fernab vom Touristenrummel könnte man bestimmt wunderbar abschalten und entschleunigen. Allerdings kenne ich einige Menschen, die nach Jahren in einem Land ohne Winter die Jahreszeiten vermissen. Aber vielleicht brauchst du ihn tatsächlich nicht. Ich freue mich, dass ich dich wenigstens für einen Moment an diesen schönen Ort mitnehmen konnte!
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Eva Lemmert 16. Dezember 2022 at 16:45

    Liebe Susanna,
    wie ich mich für dich freue, und wie wunderschön alles aussieht.
    Am meisten beeindruckt hat mich die Aussicht. Mit einem Glas Wein dort zu sitzen und in den Sonnenuntergang zu schauen, das muss paradiesisch sein.
    Ich wünsch dir ein wunderschönes Wochenende und eine wunderschöne Zeit mit deiner Familie.
    Ganz liebe Grüße, eva

    • Antwort Susanna 16. Dezember 2022 at 16:50

      Dankeschön, liebe Eva, das wünsche ich dir auch! Es war ein tolles Erlebnis! Ich war ganz hin und weg – hatte nicht mal den Fotoapparat dabei, weil ich so etwas nicht erwartet hatte, aber das Handy hat’s dann auch getan. Der Sonnenuntergang war wirklich wunderschön und den Wein gab es auch dazu …

      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Rosi 16. Dezember 2022 at 18:14

    ach was für ein schönes Anwesen
    herrlich Haus und Garten
    eine Wohlfühloase
    danke dass du uns mitgenommen hast
    ich wünsche euch einen schönen 4. Advent
    Rosi

    • Antwort Susanna 16. Dezember 2022 at 19:28

      Liebe Rosi,
      ich habe dich sehr gerne mitgenommen und ich freue mich, dass du dich meiner "Reisegruppe" zu Fred angeschlossen hast! Mach es dir schön gemütlich am vierten Advent!
      Ganz ganz liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Wölk Stephanie 17. Dezember 2022 at 7:41

    Hallo Susanna,
    so kann man residieren! Schön wenn man das auch als Gast genießen darf. Ein stimmiges Anwesen, Deine Führung hat Spaß gemacht. Danke dafür und einen schönen 4. Advent.
    LG…Stephanie

    • Antwort Susanna 17. Dezember 2022 at 8:12

      Hallo Stephanie,
      wie schön, dass du mich auf der Führung begleitet hast! Dir auch einen schönen vierten Advent!
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Elke Schwarzer 17. Dezember 2022 at 9:51

    Hallo Susanna,
    das ist toll, wenn man mal in einen Privatgarten auf Mallorca schauen kann, sieht richtig toll aus.
    Und ein krasser Gegensatz zum Wetter hier gerade.
    VG
    Elke

    • Antwort Susanna 17. Dezember 2022 at 10:34

      Hallo Elke,
      ich war vorher nie auf einer Finca und hätte mir schon lange gerne mal eine angesehen. Das war wirklich eine gute Gelegenheit, sich so etwas einmal kennen zu lernen. Mit dem Wetter hatten wir großes Glück, es waren für Oktober ungewöhnlich hohe Temperaturen von 24-28°C.
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Lieselotte Haag 17. Dezember 2022 at 10:26

    Liebe Susanna,
    du bezeichnest die Finca als " Kleinod " und das ist sie wirklich. Man kann es genau sehen, ein wunderschönes Fleckchen Erde wurde mit viel Liebe gestaltet. Danke, dass ich dich ein Stückchen begleiten durfte.
    Vorweihnachtliche Grüße zu dir
    Lieselotte

    • Antwort Susanna 17. Dezember 2022 at 10:36

      Ich freue mich, dass du die virtuelle Reise mit mir gemacht hast, liebe Lieselotte! Es gab so viele liebevolle Details, dass ich hier gar nicht alles zeigen konnte …
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Renate Zickenheimer 17. Dezember 2022 at 11:18

    Ich kann Deine Begeisterung gut nachvollziehen, denn ich war mehrmals auf der Finca meines Bruders auf Teneriffa zu Gast. Genauso wie bei Deinem Gastgeber ist der Garten sehr "einheimisch stimmig" bepflanzt. Bei meinem Bruder gab es sogar eine Menge Endemiten zu bewundern.
    Ja und dann verstehe ich auch die Begeisterung, mit der Du wieder heimgekommen bist, das ging mir auch immer so, gerade im Winter brauchen wir unsere 4 Jahreszeiten in Deutschland. Lach. Genieße die Zeit mit Deiner Familie, freu mich für Dich. LG Wurzerl

    • Antwort Susanna 17. Dezember 2022 at 11:25

      Wie schön, liebe Renate, dann hattest du praktisch ein "Heimspiel" in der Ferne. Die Flora der spanischen Inseln ist spannend, da könnte man auch mal drüber schreiben …
      Einen Winter würde ich freiwillig überspringen, aber auf die Dauer möchte ich auf den reizvollen Wechsel von Ruhezeit und Vegetationsperiode in Natur und Garten nicht verzichten.
      Ich wünsche dir auch eine schöne Weihnachtszeit,
      liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Loretta Nießen 17. Dezember 2022 at 14:12

    Liebe Susanna,
    es war unglaublich spannend, den Bericht über euren Aufenthalt als Gäste auf der Finka zu lesen. Ich selber war noch nie auf einer Finka, deshalb habe ich deinen Artikel einfach verschlungen. 😊
    Ich wünsche dir einen gemütlichen 4. Advent.
    Liebe Grüße
    Loretta

    • Antwort Susanna 17. Dezember 2022 at 14:28

      Herzlichen Dank, liebe Loretta, das freut mich!
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Eva Ochensberger 17. Dezember 2022 at 14:49

    Liebe Susanna! Ach wie schön ist doch diese Reise, die ich mit euch beim Lesen miterleben durfte! Ein Traum von einer Anlage, ein herrlicher Garten, von der Kapelle mit dem hübschen bunten Fenster gar nicht zu reden! Da darf man sich tatsächlich glücklich schätzen, dort verweilen zu dürfen! Die kalten Tage werden durch diese tollen Bilder ein wenig erträglicher ! Liebe Grüße

    • Antwort Susanna 17. Dezember 2022 at 14:57

      Wie schön, dass uns begleitet hast und dass ich dich mit unserem Ausflug auf die Finca ein bisschen aufwärmen konnte, liebe Eva!😉 Die Kapelle hat mir auch so gut gefallen. Sie wurde zur Erinnerung an die Mutter des Vorbesitzers des Hauses gebaut, wenn ich mich recht erinnere.
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort kleiner-staudengarten 17. Dezember 2022 at 18:53

    Liebe Susanna,
    wie schön, dass du uns in dieses paradiesische Anwesen mitgenommen hast und uns deine Bilder zeigen durftest…danke auch an Fred für die stimmigen Impressionen.
    Gerne wäre ich dabei gewesen und hätte Garten, Olivenhain und das ausgesprochen köstlich aussehende Essen genossen. Eine herrliche und informative Zeit war der Aufenthalt sicher für dich.
    Ich wünsche dir einen gemütlichen 4. Advent und eine wunderbare Zeit mit deiner Tochter samt Anhang – lieben Gruß von Marita

    • Antwort Susanna 17. Dezember 2022 at 22:16

      Liebe Marita,
      ich freue mich, dass du mich auf dem virtuellen Ausflug begleitet hast und es dir auf der Finca gefallen hat!
      vielen Dank für deine guten Wünsche! Herzliche Grüße
      Susanna

  • Antwort Natascha 18. Dezember 2022 at 10:28

    Liebe Susanna, welch schöner Bericht und schöne Gelegenheit! Toll wenn man so einen wunderbaren Ort zum Entspannen hat! Ich denke, das ist ein großes Glück!

    Liebe Grüße
    Natascha

    • Antwort Susanna 18. Dezember 2022 at 11:23

      Liebe Natascha,
      das finde ich auch. Es ist eine Oase der Ruhe fernab vom Trubel der Touristenorte und die Aussicht ist so wunderschön, da kann man sich wohlfühlen.
      Liebe Grüße und dir einen schönen Sonntag
      Susanna

  • Antwort Traudi Gartendrossel 18. Dezember 2022 at 17:54

    Du hast bei Insta nicht zu viel versprochen, liebe Susanna. Herzlichen Dank für die wunderschönen Fotos von diesem einmaligen Kleinod. Ich bin sehr begeistert von allem, was ich gesehen und gelesen habe. Hab noch einen sehr schönen, gemütlichen Abend am 4. Advent. 🕯️🕯️🕯️🕯️
    Herzliche Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi.❤️

    • Antwort Susanna 18. Dezember 2022 at 18:03

      Sehr gerne, liebe Traudi, ich freue mich, dass dir mein Beitrag gefällt! Ich wünsche dir auch einen wunderschönen Abend.
      Liebe Grüße zu dir in den Drosselgarten
      Susanna

  • Antwort Carole Risch 18. Dezember 2022 at 18:35

    Liebe Susanna
    Danke für den tollen Bericht über diese wundervolle Finca, sie ist einfach traumhaft. So sehr ich den Sommer mag, gehöre ich jedoch zu den Menschen, die die Kälte, die Dunkelheit und die Nässe unseres Winters auch toll finden. Bei dem jetzigen Wetter lässt es sich wunderbar vom Sommer oder Mallorca träumen. Ich wünsche dir und deiner Familie einen schönen 4. Advent und schöne Weihnachten.
    Liebe Grüße
    Carole

    • Antwort Susanna 18. Dezember 2022 at 19:26

      Das finde ich auch, liebe Carole, wenn ich mir jetzt die Bilder anschaue, träume ich mich für eine Weile in die Wärme. Heute waren wir bei der Kälte mit dem Enkelhund draußen und haben die klare Luft und den Sonnenschein genossen. Hinterher war ich aber froh, wieder drinnen zu sein und einen heißen Tee zu genießen!
      Ich wünsche dir und deinen lieben auch eine wunderschöne Weihnachtszeit und entspannte Feiertage.
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Martina Graw 18. Dezember 2022 at 23:01

    Liebe Susanna, dein Beitrag über den mediterranen Garten auf Mallorca ist super und Heinfrieds Fotos haben ihn rund gemacht. Ich hatte im Vorfeld schon viel Positives von Hedwig und Rainer gehört. Wenn ich tief in mich gehe, dann ist ein Haus, gleich wenn es einem Schloss gleicht, ohne einen Garten, ein Nichts. Deshalb hauchen Heinfrieds Fotos und deine detaillierten Beschreibungen der örtlichen Flora dem Ganzen den Glanz ein, den es verdient. Ich finde es toll und würde auf diesem Anwesen auch gern mal mindestens einen Tag verbringen, mir was Köstliches kredenzen lassen und dem Mittelmeer und seiner Landschaft huldigen.
    Fazit: Ein Landsitz ohne einen klugen Gärtner kann nicht gemütlich sein.
    Ich wünsche dir, Heinfried, eurer Tochter, dem Schwiegerfreund und Enkelhund glückliche gemeinsame Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Jahr 2023.
    Martina Graw

    • Antwort Susanna 19. Dezember 2022 at 8:18

      Liebe Martina,
      wie schön, dass du mich mal wieder hier auf dem Blog besucht hast! Ich stimme dir auf jeden Fall zu: in einem Haus ohne Garten möchte ich auch nicht gern leben. In unserer Studentenwohnung wusste ich nicht, was mir fehlt …😅 Dir hätte es dort (bei Fred, nicht in unserer Bude …) ganz bestimmt auch gefallen.
      Ich wünsche dir und deinen lieben auch ein friedvolles, harmonisches Weihnachtsfest und alles, alles Gute für das neue Jahr!
      Liebe Grüße
      Susanna

  • Antwort Kirsi 20. Dezember 2022 at 14:07

    Was für eine wundervolle sommerliche Auszeit kurz vor Weihnachten liebe Susanna. Das muss wirklich dort ein Paradies sein, ganz besonders die Olivenbäume beeindrucken mich sehr.
    Vielen Dank, dass Du uns nochmal mit in den Sommer genommen hast kurz vor Heiligabend. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein wundervolles Weihnachtsfest und ganz viel Spaß mit allem Drum und Dran,
    liebe Grüße
    Kirsi

    • Antwort Susanna 20. Dezember 2022 at 19:58

      Wie schön, liebe Kirsi, dass du dir in dieser für euch sehr geschäftigen Zeit mit mir auf den Weg nach Süden gemacht hast. Olivenbäume sind für mich der Inbegriff der mediterranen Flora. Einen ganz kleinen haben ich sogar im Topf.
      Liebe Grüße und euch auch ein wunderschönes Weihnachtsfest,
      Susanna

    Bitte schreibt mir hier einen Kommentar:

    Vielleicht mögt ihr auch